1977 / 78 hatte unser Mitglied Wilhelm Egon Koch die Idee, Majorettenstäbe mit Leuchtband zu umwickeln und an den Enden mit Bänder zu versehen. So entstand im Dunkeln, mit Schwarzlicht, eine richtige Lichtershow.

Er suchte sich vier Mädchen und gab jedem Mädchen zwei Majorettenstäbe in die Hand, d.h. in dieser Gruppe wird mit zwei Majorettenstäben pro Person gedreht. Durch einigen Pyramiden und Hebe-Figuren kommen etliche tolle Bilder zusammen.

Die Gruppe besteht im Moment aus acht Frauen und 16 Stäben, was ein ganz schönes Feuerwerk darstellt. Leider war in dieser Gruppe auch ein ständiges Kommen und Gehen, so das sehr viele ihren Teil dazu beigetragen haben.

Nur noch zwei von dieser Gruppe, Romy Karg und Ute Schulz, sind von Anfang an dabei und versuchen es auch so lange wie möglich aufrecht zuhalten.

Da wir diese Vorführung nur im Dunkeln bringen können, sind wir bei unseren Veranstaltungen meistens am Schluß. Auch hatte das Kleeblatt schon mehrere auswärtige Auftritte, die nichts mit Fastnacht zu tun hatten z.b. bei Geburtstagen, Weihnachtsfeiern, Polterabend, Gartenfesten, usw.

 

 

 

Social Media

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com